Berufskolleg Ahlen

Ausbildungs­vorbereitung und Internationale Förderklasse

Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung

Wir bringen Sie weiter

Ausbildungs­vorbereitung

Internationale Förderklasse

Ziel

Die Ausbildungsvorbereitung vermittelt berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und berufliche Orientierung. Sie ermöglicht den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschlusses.

Dauer des Bildungsgangs

Ein Jahr

Ziel

In der Internationalen Förderklasse erwerben Sie einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss.

Dauer des Bildungsgangs

Ein Jahr

Ausbildungs­vorbereitung

Ziel

Die Ausbildungsvorbereitung vermittelt berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und berufliche Orientierung. Sie ermöglicht den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschlusses.

Dauer des Bildungsgangs

Ein Jahr

Internationale Förderklasse

Ziel

In der Internationalen Förderklasse erwerben Sie einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss.

Dauer des Bildungsgangs

Ein Jahr

Für weitere Informationen bitte auf eine der beiden Boxen klicken.

Internationale Förderklasse

Inhalte im Überblick

Wissenswertes im Überblick

Internationale Förderklasse

Aufnahme­voraussetzungen

Aufgenommen werden berufsschulpflichtige Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte, die erstmals eine deutschsprachige Schule besuchen und nicht über die erforderlichen Sprachkenntnisse für die erfolgreiche Teilnahme am Unterricht in einer Regelklasse verfügen. Eine Aufnahme ist auch möglich, sofern die Jugendlichen die Sekundarstufe I nur kurzfristig besucht haben und eine Teilnahme in einer Regelklasse des Berufskollegs auf Grund der mangelnden Sprachkenntnisse nicht möglich ist.

Internationale Förderklasse

Durch den Besuch der Internationalen Förderklasse erwerben Sie einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss. Darüber hinaus werden Ihnen berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie eine berufliche Orientierung vermittelt, die Kompetenzen für die Aufnahme einer beruflichen Erstausbildung oder einer Erwerbstätigkeit umfassen. Auch der Besuch weiterführender Bildungsgänge ist möglich.

Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten

Eine hohe Anzahl an Wochenstunden im Fach Deutsch (12 Unterrichtsstunden) sowie passgenaue Fördermöglichkeiten durch Sprachhelfer und Sprachförderkurse gewährleisten den Erwerb bzw. die Vertiefung von Deutschkenntnissen einschließlich der Fachsprache. So bereiten wir Sie sowohl auf eine anschließende Berufsausbildung als auch auf den Besuch anschließender Bildungsgänge zum Erwerb höherer Schulabschlüsse vor.

Erwerb von Orientierungswissen zum Leben in Deutschland

Die Einbindung des Projekts „Demokratie für mich“ sowie das Fach Landeskunde im Differenzierungsbereich ermöglichen Ihnen die Erweiterung Ihrer interkulturellen Kompetenzen und die Verbesserung Ihrer Allgemeinbildung.

Berufsorientierung

In verschiedenen Unterrichtsfächern (Deutsch, Politik, Wirtschaft) werden Themen der Berufsorientierung stetig aufgegriffen. Die Spannbreite reicht von der Erstellung von Bewerbungsunterlagen über den Erwerb von Kenntnissen zum deutschen Ausbildungssystem hin zu Präsentationen von Berufsbildern und Genderfragen im Berufsalltag. Weiterhin sind ein schulisch begleitetes Betriebspraktikum (2 Wochen) sowie die Teilnahme an KAoA-kompakt (berufliche Potentialanalysen, Berufsfeld­erkundungen und Praxistage) in den schulischen Alltag integriert.

Unterstützungsangebote

Die Internationale Förderklasse wird von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Sprachkenntnissen und Bildungserfahrungen besucht. Während des Besuchs der IFK werden Sie intensiv von einem Schulsozialarbeiterteam betreut und erhalten Hilfe bei allen alltäglichen Fragen.

Leistungs­feststellungs­prüfung

Sofern in Internationalen Förderklassen ein dem Hauptschulabschluss vergleichbarer Abschluss erreicht wurde, können Sie in der Internationalen Förderklasse die Feststellung der Berechtigung zum Besuch eines weiterführenden Bildungsganges im Berufskolleg beantragen. Für diese Berechtigung ist eine Prüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und den bereichsspezifischen Fächern nötig.

Unterrichts­fächer / Stundentafel

Lernbereiche / Fächer Unterrichts­stunden1
Berufsbezogener Lernbereich
Fächer des fachlichen Schwerpunktes
(480 – 560)
Fächer des Fachbereichs (Geschäftsprozesse im Unternehmen, Personalprozesse, Gesamtwirtschaftliche Prozesse) 320 – 400
Mathematik 80 – 160
Englisch 80 – 160
Berufs­übergreifender Lernbereich (600 – 720)
Deutsch/Kommunikation 480
Religionslehre2 40
Sport/Gesundheits­förderung 40 – 160
Politik/Gesellschafts­lehre 40 – 160
Differenzierungsbereich (40 – 240)
Zum Beispiel Stützkurse, Förderkurse, Landeskunde, Herkunftssprache 40 – 240
Gesamtstundenzahl 1.240 – 1.440

1 Der Unterricht kann den Erfordernissen entsprechend im Verlauf des Schuljahres in den Lernbereichen/Fächern flexibel angeboten werden, z.B. durch eine erhöhte Zahl an Unterrichtsstunden zu Beginn des Schuljahres im Fach Deutsch.

2 Für Schülerinnen und Schüler, die nicht an einem konfessionellen Religionsunterricht teilnehmen, wird bei Vorliegen der personellen und sächlichen Voraussetzungen das Fach Praktische Philosophie eingerichtet.

Sie können die Internationale Förderklasse einmal wiederholen, sofern Sie am Ende des Schuljahres noch nicht über die erforderlichen Sprachkenntnisse für die Teilnahme am Unterricht in einer Regelklasse verfügen und diese Defizite auch nicht durch Stütz- und Förderkurse ausgeglichen werden können.

Anmeldung

Anmeldefrist

Die Anmeldung kann jeweils mit Beginn des 2. Halbjahres an der Schule erfolgen. Ein entsprechendes Formular gibt Auskunft über die Unterlagen, die für die Anmeldung erforderlich sind.

Unterlagen

Bitte bringen Sie nach Möglichkeit die folgenden Unterlagen mit:

  • Lückenloser Lebenslauf mit Passbild
  • Ein Ausweisdokument
  • Ggf. bereits vorhandene Zeugnisse oder Bescheinigungen über Sprachkurse

Ausbildungs­vorbereitung

Inhalte im Überblick

Wissenswertes im Überblick

Ausbildungsvorbereitung

Aufnahme­voraussetzungen

In die Ausbildungs­vorbereitung wird aufgenommen, wer sich auf eine Berufsausbildung vorbereiten will, die Schulpflicht in der Primarstufe und der Sekundarstufe I erfüllt hat, sich in keinem Berufsausbildungsverhältnis nach dem BBiG oder der HwO befindet und keinen anderen Bildungsgang der Sekundarstufe II besucht.

In die Vollzeitform wird aufgenommen, wer zur Vorbereitung auf eine Berufsausbildung oder eine berufliche Tätigkeit berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten als Schülerin oder Schüler im Rahmen eines schulisch begleiteten betrieblichen Praktikums erwerben möchte oder sich beruflich orientieren will.

Abschluss und Berechtigungen

Die Schülerinnen und Schüler erhalten ein Abschlusszeugnis (Erwerb des Hauptschulabschlusses), wenn in allen Fächern mindestens ausreichende Leistungen erzielt wurden.

Unterricht

Der Unterricht umfasst neben den Fächern laut Stundentafel berufliche Orientierung, Beratung und Einarbeitung.

In der Phase der Orientierung sollen die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, sich für ein Berufsfeld zu entscheiden.

In der Phase der Beratung wird mit der Berufsberatung der Agentur für Arbeit zusammengearbeitet.

In der Einarbeitungsphase lernen die Schülerinnen und Schüler die Anforderungen des Berufsfeldes Wirtschaft und Verwaltung kennen und zu bewältigen.

Umfangreiche Betriebspraktika werden in verschiedenen Berufsfeldern durchgeführt.

Organisation

Das Schuljahr ist in zwei Phasen aufgeteilt:

  • Phase 1 – 10 Wochen (Vollzeitunterricht)
  • Phase 2 – 30 Wochen (2 Tage Unterricht, 3 Tage Praktikum)

Anmeldung

Anmeldefrist

Die Anmeldung kann jeweils mit Beginn des 2. Halbjahres an der Schule erfolgen. Ein entsprechendes Formular gibt Auskunft über die Unterlagen, die für die Anmeldung erforderlich sind.

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies. In den Datenschutz-Einstellungen können Sie bestimmen, welche Dienste verwendet werden dürfen. Durch Klick auf "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, speichert oder ruft sie möglicherweise Informationen in Ihrem Browser ab, meistens in Form von Cookies. Kontrollieren Sie Ihre persönlichen Cookie-Dienste hier.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unseren Cookie-Richtlinien.
  • PHPSESSID
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_{HASH}
  • wordpress_sec
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined
  • wordpress_gdpr_terms_conditions_accepted
  • wordpress_gdpr_privacy_policy_accepted
  • wordpress_gdpr_first_time
  • wordpress_gdpr_first_time_url

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren